Warenkorb

Frauen, die man mit Recht groß nennen darf


Große Frauen und was sie bewegte(n)

Denken Sie nicht, nur weil auch Mutter Teresa unter den 17 Porträts dieses Bandes zu finden ist, dass Sie schon genug wüssten! Von was auch? Genug von Frauen, die richtig anpackten, kämpften, etwas erreichten und wirklich etwas im Dienst an den Leidenden bewegten? Bernhard Grom hat Frauen der Moderne ausgesucht, von denen jede und jeder noch eine Menge lernen kann. Etwa wie man nicht nur richtig denkt, sondern auch entsprechend handelt; wie man nicht nur eine Überzeugung hat, sondern auch daraus und dafür lebt. – Nächstenliebe ist immer konkret (sonst ist sie keine), und wie diese Konkretionen uns selbst Mut machen können, lesen Sie in diesem Buch.
Bestellen Sie hier: Große Frauen und was sie bewegten



Unsere aktuellen Empfehlungen:

Urs Eigenmann

Dom Hélder Câmara

Sein Weg zum prophetischen Anwalt der Armen

303 Seiten, Klappenbroschur, 21,5 cm

19,95 €


Hanna-Barbara Gerl-Falkovitz

Frau – Männin – Menschin

Zwischen Feminismus und Gender

286 Seiten, kartoniert, 18 cm

13,95 €


Leonardo Boff / Luigi Zoja

Die Wahrheit ist größer

Der Weg eines unbequemen Theologen

144 Seiten, kartoniert, 18 cm

9,95 €


Hugo M. Enomiya-Lassalle

Zen unter Christen

Östliche Meditation und christliche Spiritualität

92 Seiten, kartoniert, 18 cm

8,95 €


Luise Schottroff / Wolfgang Stegemann

Jesus von Nazaret ‒ Hoffnung der Armen

240 Seiten, kartoniert, 18 cm

12,95 €


Renate Wind

Eva, Maria und Co.

Frauen in der Bibel und ihre Geschichten

157 Seiten, mit s.-w. Abbildungen, kartoniert, 18 cm

9,95 €


Otto Weiß

Die Macht der Seherin von Altötting

Geisterglaube im Katholizismus des 19. Jahrhunderts

288 Seiten, kartoniert, 18 cm

12,95 €


Hartmut Sommer

Unsterbliche Seele?

Antworten der Philosophie

158 Seiten, kartoniert, 18 cm

9,95 €